Sponsored Post

Interview

«Frühes Buchen lohnt sich dieses Jahr mehr denn je!»

Von Schweizer Reise-Verband · 2017

Die Verfügbarkeiten an beliebten Reisedestinationen können dieses Jahr schon früh knapp werden.

Letztes Jahr waren die Verfügbarkeiten an verschiedenen Destinationen in der Hochsaison schon früh knapp. Wie sieht es 2017 aus?

Beliebte Ferienziele wie die spanischen Inseln stossen in der Hochsaison regelmässig an ihre Auslastungsgrenze. Diese wird nun deutlich früher erreicht als noch vor ein paar Jahren. Einer der Gründe dafür sind die Touristenströme, die sich aufgrund der Auswirkungen der geopolitischen Ereignisse verschieben. Entsprechend sind die Hotelbetten schnell belegt und die Flugsitze knapp.  

Was heisst das für die Sommer- beziehungsweise. Herbstferien?

In den Sommerferien, wenn sich der Reisezeitraum über mehrere Wochen erstreckt, ist die Situation etwas weniger akut. Mit der nötigen Flexibilität findet man stets ein Plätzchen an der Sonne. Anders ist es, wenn sich die Schulferien auf zwei Wochen konzentrieren, zum Beispiel über Ostern oder im Herbst. Wer zu lange wartet, wird möglicherweise deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen als noch am Anfang der Buchungssaison.  

Das heisst also die Ferien sollten früh gebucht werden?

Auf jeden Fall. Frühes Buchen lohnt sich dieses Jahr mehr denn je. Wer seine Reise im Reisebüro bucht, profitiert nicht nur von einer grossen Verfügbarkeit der Angebote, sondern wird auch gut und umfassend beraten. Gerade wer aufgrund der aktuellen geopolitischen Lage verunsichert ist, profitiert von der Erfahrung und Expertise der Reisebüroprofis.

Und wenn kurz vor Abreise oder vor Ort doch etwas Unvorhergesehenes passiert?

Wenn das EDA eine Reisewarnung für ein bestimmtes Gebiet ausspricht, können Reisebüro-Kunden ihre Ferienreise kostenlos annullieren oder auf eine andere Destination umbuchen. Wenn der Kunde direkt bei einer Airline und über eine Hotelbuchungsplattform bucht, ist das nicht möglich. Bei einer Annullation ist meist der gesamte Betrag verloren. Im Reisebüro ist man hingegen vor, während und auch nach der Reise bestens betreut und in professionellen Händen – was auch immer auf dieser Welt passieren mag.

Im Interview

Walter Kunz
Geschäftsführer Schweizer Reise-Verband
T: +41 (0)44 487 30 50 

www.srv.ch