Golfurlaub

Golfplätze zum Träumen

Von Alexandra Grossmann · 2017

Der Golfsport hat sich über die ganze Welt verbreitet – auch in den entlegensten Gebieten und den wildesten Landschaften finden sich Anlagen für begeisterte Golfer. Wir haben einige der schönsten für Sie zusammengestellt.

Die Weite des Blicks, der präzise Schlag, all das umgeben von grandiosen Landschaften – Golfer wissen, warum sie golfen. Und sie lieben die Abwechselung und die Herausforderung neuer Plätze. Mittlerweile gibt es auf fast jedem Flecken der Erde einen Golfplatz, und begeisterte Sportler reisen um den Globus, um auf den schönsten Plätzen der Welt den Schläger zu schwingen.
Ein Geheimtipp ist Irland mit ganz unterschiedlichen Anlagen, ganzjährig grünen Spielbahnen und moderaten Preisen. Exotisch dagegen ist der Golfplatz von Ushuaia in Feuerland mit kurzen Bahnen, starkem Westwind und einem Grün, bei dem über den Fluss Pipo gespielt werden muss. Eine Herausforderung ist auch der «Alice Springs Golf Club» in Australien, der mit einer Durchschnittstemperatur von mehr als 50 Grad Celsius als heissester Platz der Welt gilt. Ganz das Gegenteil ist die Anlage «Hammerfest und Kvalsund Golfclub» am Repparfjord in Finnland, wo die Sonne von Mitte Mai bis Ende Juli am 70. Breitengrad durchgehend scheint.

Geheimtipp vom Golf-Kenner

Schwer, aus all den Angeboten eine Auswahl zu treffen. Einer, der es wissen muss, ist Jan Schmidt, seit mehr als 20 Jahren leitender Manager bei einem internationalen Baukonzern und passionierter Golfer. «In Europa halte ich Tróia Golf in Setubal bei Lissabon für den schönsten Platz»,
sagt Schmidt. «Er liegt mitten in den Dünen, man sieht das Meer und läuft zeitweise parallel zum Strand.» Die Anlage sei einsam gelegen, schon die zwanzigminütige Anfahrt mit der Fähre sei wunderschön, mit Glück würde das Schiff von Delfinen begleitet.
«Mein Lieblingsplatz ist der ‹Emirates Golf Club› in Dubai», sagt der Manager. «Er ist einer der Top-Plätze für Profi-Golfer aus aller Welt und einfach toll.» Wenn man schon einmal da sei, empfehle er eine Nacht im Armani-Hotel im Burj Khalifa, zurzeit mit 828 Metern das höchste Gebäude der Welt, so Schmidt. Ganz preiswert ist das nicht – wer die Übernachtung sparen und einen Blick über die Stadt und die Golfplatz-Landschaft werfen möchte, um sich den nächsten Parcours auszusuchen, kann für umgerechnet 19 Euro ein Ticket kaufen. Allerdings wird das Greenfee für den Golfplatz Ihrer Wahl dann wohl doch wieder etwas teurer.